Programm

PJ Wolfson – Geißel der Niedertracht

pj-wolfson-geissel-der-niedertracht
Pulp 16
PJ Wolfson (zum Autor…)
Geißel der Niedertracht

2005
EUR 13,80
ISBN 978-3927734-30-2

Leseprobe/eBook hier

Direkt bestellen
ohne Versandkosten>

 

Mit der Macht hält es Inspector Safiotte wie ein König aus dem Morgenland vor dreitausend Jahren, denn die Speakeasys und Bordelle der Stadt zahlen ihm regelrecht Tribut — Dealer und Buchmacher überreichen gewisse Umschläge, Huren sind ihm jederzeit gefällig. Wer weiß, vielleicht zahlen sich diese Gefallen ja eines Tages aus, denn der Inspector ist immerhin ein einflussreicher Mann. Ausgerechnet als der Bürgermeister ihn nicht wie erwartet zum Commissioner ernennt, bekommt Safiotte Probleme mit dem Blinddarm und die Frau eines ihm unterstellten Polizisten erweist sich als die große Liebe seines Lebens. Als der Banker Tinevelli (ein Sandkastenfreund Safiottes, bei dem er sein Schmiergeld anlegt) Geld unterschlägt und untertaucht, um eine Erpressergang zu bezahlen, schmiedet Safiotte einen skrupellosen Plan, um alle Fliegen mit einer Klappe zu schlagen …

Im New York der Prohibition beschwört PJ Wolfson eine nahezu alttestamentarische Atmosphäre herauf. In seinem längst vergessenen Polizei-Noir-Roman skizziert er NYC als Gomorrha und relativiert damit selbst moderne Varianten wie Abel Ferrars Bad Lieutenant.

„Als eine kleine Sensation muss die Wahl von PJ Wolfsons Geißel der Niedertracht gelten. Frank Nowatzki, der seit Jahren unter dem Label Pulp Master die dunklen Blüten des Noir pflegt, ist eine veritable Entdeckung gelungen. Wolfsons Roman über einen korrupten Polizisten, der wie weiland König David seinem Untergebenen die Frau raubt, ist in den USA nur zweimal (1932 und 1964) veröffentlicht worden, ins Deutsche wurde er erst jetzt übertragen. Mit Inspector Buck Safiotte ist eine finstere Gestalt über den großen Teich gekommen, verwandt mit dem expressionistischen Dr. Mabuse und ein Vorläufer von Jerome Charyns dämonischem Verbrecher-Cop Isaac Sidel.“
-Arte-TV.com/Krimiwelt

Weitere Rezensionen…