Programm

Joe R. Lansdale – Akt der Liebe

joe-r-lansdale-akt-der-liebe
Pulp 6
Joe R. Lansdale (zum Autor…)
Akt der Liebe

1999
vergriffen!
Archivexemplare auf Anfrage

Leseprobe/eBook hier

Direkt bestellen
ohne Versandkosten>

 

Tod, Blut und Gewalt sind keine Unbekannten im Fifth Ward, dem Schwarzen-Ghetto von Houston, Texas. Doch die bestialische Hinrichtung einer Prostituierten scheint alles bisher dagewesene in den Schatten zu stellen. Für Detective Marvin »Gorilla« Hanson ist als Homeboy und Kenner der Szene sofort klar: die üblichen Motive kommen diesmal nicht in Frage. Vielmehr deuten die Spuren auf einen perversen Killer hin, der nachts durch die Straßen schleicht und sich gezielt weibliche Opfer aussucht, um sein Verlangen nach Leidenschaft, Wut, Haß und Rache zu befriedigen und seinen schier endlosen Durst nach Blut zu stillen. Für die Frauen beginnt ein Leben in ständiger Angst, für Hanson ein nicht enden wollender Alptraum, für den Killer, der sich selbst als Houston Hacker bezeichnet, ist es ein Akt der Liebe.

Joe R. Lansdale Debüt ist eine Art Prototyp des modernen Serienkiller-Genres, eine erbarmungslose Pionierarbeit, sachkundig und experimentell zugleich. Eine Intitialzündung für nachfolgende Büche rund Filme der gleichen Thematik.

Neben dem Debüt des texanischen Veteranen, der inzwischen in derselben Liga wie Thompson, Ellroy, Leonard und Willeford schreibt, nehmen sich die Bemühungen unausgelasteter Anwältinnen und Psychologiedozenten, die das Genre mittlerweile überfluten, ziemlich albern aus.
-Cosmopolitan

Weitere Rezensionen…