News

Small Crimes – on the loose / Frankfurt – here we come

Während sich Dave Zeltserman bei PARIA und KILLER noch von realen Hintergrundstorys inspirieren ließ, vom Boston Mobster Whitey Bulger himself und vom Auftragskiller John Martorano, bewegt er sich in SMALL CRIMES auf knallhartem klassischem Jim-Thompson-Terrain, sprich, uns erwartet ein nihilistischer US-Kleinstadt-Thriller mit korruptem Sheriff’s Office und einem desillusionierten kriminellen Excop, der seine Haftstrafe abgesessen hat und nun heimkehrt. Alle drei Bände gelten als Zeltsermans Man-out-of-Prison-Trilogie, die damit spielt, wie ein stigmatisierter, verurteilter Krimineller nach einem längeren Aufenthalt im Knast in seiner neuen/alten Umwelt zurechtkommt und welchen Erkenntnisgewinn er daraus erzielt. 

Netflix sicherte sich dieses Jahr während des renommierten SXSW Filmfestes die Rechte an der Verfilmung von Evan Katz und strahlt SMALL CRIMES derzeit weltweit aus, mit GoT-Star Nikolaj Coster-Waldau als Joe Denton in der Hauptrolle.

Interessant ist sicherlich wie immer der Vergleich, wie das Buch als Film umgesetzt wurde.

“Jamie Lannister”als Hauptdarsteller zu gewinnen, ist zwar schon mal eine geniale Besetzung, aber man sieht hier abermals, dass Dave Zeltserman als Autor mehr fiktive Freiräume zur Verfügung stehen, als wie sie schlußendlich in einer vom Budget bestimmten Verfilmung umgesetzt werden können. Dafür sind die Charaktere und ihre Motivationen zu komplex gezeichnet. Bemerkenswert ist natürlich, dass sich der Regisseur aller Hürden zum Trotz einen “unverkäuflichen” harten Noir herausgesucht hat, anstelle auf bekömmliche Thrillerkost zu setzen. Und natürlich, das Netflix zugegriffen hat …

***

Auf der  Frankfurter Buchmesse vom 11. -15. Oktober findet Ihr uns in Halle 4.1. F65

Wir werden unser neues Website Motiv als Poster dabei haben. In DIN A2. Wer will, holt sich eins ab …