News

Garry Disher meldet sich eindrucksvoll zurück – Auch im Noirvember Platz 1

Er ist wieder da: nicht nur bei uns mit seinem neuen Wyatt-Roman Hitze, sondern auch mit Kaltes Licht bei Union. Beide Titel sind gleichzeitig auf der aktuellen Oktober Krimibestenliste! Nachdem beide Titel auch schon im September dort vertreten waren. Das ist rekordverdächtig. Und  wir sind mal wieder Spitzenreiter.

Wir können uns nicht erinnern, dass dort schon einmal zwei Titel eines Autors gleichzeitig ausgewählt wurden.

 

Trotz alledem fristet Garry Disher bei uns ein Dasein in der zweiten, wenn nicht dritten Krimireihe – hinter zahllosen Nichtskönnern, Blendern und Langweilern. Zwar werden seine Roman-Serien um Inspector Challis und den Berufskriminellen Wyatt unter Connaisseurs beklatscht. Doch das große Publikum muss diesen Ausnahmeautor erst noch für sich entdecken. Das kann nicht schnell genug geschehen.
-Kai Spanke, FAZ

Dem einen oder der anderen ist bei aller Freude auf den neuen Wyatt natürlich auch sauer aufgestoßen, dass der Titel nun schon über zwei Jahre angekündigt war. Ist uns klar, Warterei schmerzt. Uns am meisten. Wir machen nun seit über 30 Jahren Bücher, die sonst keiner gemacht hätte, und ganz nebenbei haben wir am Anfang unserer Reihe eben auch Garry Disher für den deutschsprachigen Raum entdeckt. Wir legen sehr viel Wert auf Qualität und Sound. Das dauert. (Wenn man nebenbei auch noch richtiges Geld verdienen muss.) Einfach mal was übersetzen lassen, machen andere schon genug. Dass die Titel so früh angekündigt werden, hat mit vielem zu tun:  Lebenszeichen senden, Vormerker sammeln, Titelrechte sichern und uns selbst unter Dauerdruck setzen, damit wir bloß nicht auf dumme Gedanken kommen und mal was anderes machen. Bei der Verzögerung zu diesem Buch kam noch die strategische Überlegung hinzu,  einen Spitzenautor wie Tom Franklin einfach mal vorzuziehen. Anyway, die Bücher sind Ende August in der Auslieferung eingetroffen und werden von dort nach Bündelungsrichtlinien an die Barsortimente, Buchhandlungen und Onlineplattformen verteilt. Darauf haben wir keinen Einfluss. Dass die Distribution als eBook sich einfacher gestaltet, als dass gedruckte Buch zu verteilen, liegt auf der Hand.

Die gute Nachricht: Der nächste Wyatt wird nicht so lange auf sich warten lassen. Spätestens im Herbst 2020 wird Moder erschienen sein. Versprochen! Möglicherweise kommt Garry dann sogar persönlich vorbei …