Programm

Garry Disher – Gier

garry-disher-gier
Pulp 7
Garry Disher (zum Autor…)
Gier

1998
EUR 13,80 EUR

Leseprobe/eBook hier

Direkt bestellen
ohne Versandkosten>

 

Wyatt ist Einzelgänger und von Beruf Verbrecher. Die Rechtsanwältin Anna Reid erzählt ihm von $ 300.000 Schwarzgeld im Safe ihres Partners. Zusammen schmieden sie einen Plan für einen Raubüberfall. Doch andere kommen ihnen in die Quere: Bauer — der Troubleshooter einer Organisation in Sydney, der sein Handwerk in Südafrika lernte, wo er reihenweise Schwarze umlegte. Ivan Younger — Hehler und Strohmann für alle Arten von windigen Geschäften und sein Brutalo-Bruder Sugarfoot, ein primitiver Cowboy-punk, der die Schnauze voll hat, immer nur den Rausschmeißer und Schuldeneintreiber für seinen Bruder zu mimen. Auch er will jetzt ein größeres Stück vom Kuchen …

Garry Disher ist ein Geheimtipp aus Australien. Sein Motto heißt: Crime from the Insight. Mit Gier knüpft er nahtlos an große Gangsterfilme wie Point Blank oder Getaway an.

Das letzte Jahrzehnt war kriminalliterarisch betrachtet irgendwie krank. Inzwischen sind derat viele Soziopathen-Schinken erschienen, dass jedes neue Produkt dieser Mode nur noch ermüdet. Glücklicherweise werden endlich wieder Romane über echte Gangster veröffentlicht.
-TAZ

Weitere Rezensionen…