In Vorbereitung / Katalog Über uns Kontakt Pulp Master Art Gallery zur Startseite
Programm

edition
44 Thor Kunkel
Und Gott sagte nein
43 Dave Zeltserman
Small Crimes
42 Tom Franklin
Smonk
41 Gerald Kersh
Die Toten schauen zu
40 Les Edgerton
Der Vergewaltiger
39 Jim Nisbet
Welt ohne Skrupel
38 Seamus Smyth
Spielarten der Rache
37 Dave Zeltserman
Killer
36 L.R. Carrino
Der Verstoß
35 Jim Nisbet
Der Krake auf meinem Kopf
34 Dave Zeltserman
Paria
33 Garry Disher
Dirty Old Town
32 Jim Nisbet
Tödliche Injektion
31 Rick DeMarinis
Götterdämmerung in El Paso
30 Buddy Giovinazzo
Cracktown
29 Angelo Petrella
Nazi Paradise
28 Jim Nisbet
Dunkler Gefährte Kosmos
27 Thor Kunkel
Kuhls Kosmos
26 Buddy Giovinazzo
Piss in den Wind
25 Paul Freeman
Laster und Tugend
24 Gerald Kersh
Ouvertüre um Mitternacht
23 Garry Disher
Niederschlag
22 Rick DeMarinis
Kaputt in El Paso
21 Paul Freeman
Die Legenden von Ophir
20 Charles Willeford
Die schwarze Messe
19 Charles Willeford
Ketzerei in Orange
18 Garry Disher
Port Vila Blues
17 Marcus Stark
Sex Dot Com
16 P.J. Wolfson
Geisel der Niedertracht
15 Garry Disher
Willkür
14 Buddy Giovinazzo
Potsdamer Platz
13 Gerald Kersh
Nachts in der Stadt
12 Garry Disher
Hinterhalt
11 Garry Disher
Dreck
10 Antihero
feat. Charles Willeford
09 Derek Raymond
Ich war Dora Suarez
08 Buddy Giovinazzo
Broken Street
07 Garry Disher
Gier
06 Joe R. Lansdale
Akt der Liebe
05 Buddy Giovinazzo
Poesie der Hölle
04 Joe R. Lansdale
Drive-In
03 TKO Box Stories
präsentiert von Graziano Rocchigiani
02 Paul Cain
Totschlag
01 Derek Raymond
Roter Nebel
00 BLACK LIZARD
Crime Paket

Charles Willeford
Die schwarze Messe
von Reverend Springer

vergriffen

Erschienen: 30.09.2005


epub only

Alle Romane des Autors: Die schwarze Messe, Ketzerei in Orange, Antihero

Die schwarze Messe

Merita war eine Göttin der Liebe, ein Luder, heilig und profan zugleich. Eine exotische Königin von goldbrauner Farbe, verführerisch wie ein Espresso macchiato aus edelsten Arabica Bohnen. Doch wer war ihr weißer Begleiter, der mit ihr im Anderson Hotel in Harlem eincheckte? War es wirklich Reverend Deuteronomy Springer? Der Pfarrer aus Jacksonville, Florida, der eigenartige Messen zelebrierte, sich in der Bürgerrechtsbewegung engagierte und seine schwarze Gemeinde zum Busboykott aufgerufen hatte? Wie auch immer, an der Rezeption trug sich Meritas Begleiter als William Johnson ein, und das wiederum war wohl eher eine Erfindung des erfolglosen Schriftstellers Sam Springer aus Miami. Aber Merita war keine Erfindung. Ihr war egal, wer er war, sie wollte ihn wirklich ...

Rezensionen >>


Charles Ray Willeford wurde 1919 in Little Rock, Arkansas, geboren. Als Vollwaise wuchs er bei seiner Großmutter auf, bis die Depression das Überleben nahezu unmöglich machte und er sich den Tausenden von »Road Kids« anschließen musste, die im Südwesten der USA von einem Obdachlosencamp zum anderen trampten. 1935 schummelte er bei der Altersangabe und heuerte bei der US-Army an, wo er es bis zum mehrfach ausgezeichneten Panzerkommandanten brachte. Nach dem Militärdienst begann er zu schreiben und veröffentlichte zahlreiche Pulp Originals. Der endgültige Durchbruch gelang ihm in den späten Achtzigern mit der Tetralogie um Hoke Moseley. Charles Willeford verstarb im März 1988.






Interviews & Portraits

Thekla Dannenberg portraitiert für den Freitrag 

Martin Compart interviewt für den Evolver

Das FAZ Portrait von Hannes Hintermeier.

Zum D-radio Portrait  ...

zum Krimi-Couch-Interview ...

Zum Interview im OX ...

Krimikultur bittet zum Gespräch ...

Was zum Henker ist eigentlich Pulp?

die Analyse in der literarischen Welt ...


Alle verfügbaren Titel können natürlich direkt bei uns bestellt werden. Versandkostenfrei! Einfach anfragen, wir prüfen auch bei vergriffenen Titeln, ob es noch Restexemplare vorhanden sind.


 

Die TOP TEN der Hammett Krimibuchhandlung

spot1.htm

Buddy is back ...
Der Trailer zu CRACKTOWN

Links

alligatorpapiere.de
www.viertausend.com
www.garrydisher.com
www.thorkunkel.com
www.noirconeville.com

Filmtipp
80000 SHOTS

 

 

© 2006 PULP MASTER